Im LikörFactory Party-Spirituosen Online-Shop finden Sie deutschlands größte Auswahl an Fun-Spirituosen und Partylikören (z. B. FICKEN Partyschnaps, Froschkotze, FUCKOFF und viele mehr). Ganz egal ob in Flaschen, in Partyboxen oder in Form von Miniaturen (auch PET), bei uns bekommen Sie über 200 Produkte zu fairen Preisen. Außerdem bieten wir Ihnen leckere CocktailsBarbedarf-Artikel und Produkte mit Ihrer persönlichen Lasergravur.

Trinkspiel: Big Kings Cup

21. September 2014

Dies ist ein beliebtes Trinkspiel mit Karten, bei dem die Spieleranzahl unbegrenzt gewählt werden kann.

Dabei ziehen die Spieler der Reihe nach Karten mit folgenden Wertigkeiten:

2 = Kategorie 

Der Spieler darf sich einen Themenbereich aussuchen, benennt hierzu einen Begriff (z.B. Schriftsteller, Automarken, Küchenutensilien) und anschließend muss reihum ein weiterer genannt werden. Derjenige, dem nichts neues mehr einfällt, der einen Begriff wiederholt oder sich auf andere Weise vertut, muss einen Schluck trinken.

3 = Reim

Hier geht es wieder reihum, wobei sich ein Spieler ein beliebiges Wort aussucht (z.B. Tasche) und jeder muss sich ein hierauf reimendes Wort einbringen (z.B. Flasche). Der erste, dem wiederum nichts weiterführendes einfällt – trinken!

4 = Questionmaster

Demjenigen Spieler, der eine 4 zieht, darf keine Frage beantwortet werden. Ausnutzen kann und soll er dieses natürlich, um andere zum Trinken zu verleiten. Denn es muss trinken, wer antwortet. Den „Questionmaster“-Status hat der Spieler solange, bis ein anderer eine 4 zieht.

5 = Counter

Dieser Spieler wählt eine Zahl zwischen 3 und 9 aus, dann geht es reihum und wird gezählt. Allerdings muss bei jeder Zahl, die durch die ausgewählte teilbar ist oder in der diese Ziffer vorkommt, nicht die Zahl selbst, sondern ein vorher festzulegendes Wort genannt werden. (z.B. Apfel) Dies sieht wie folgt mit der Zahl 3 aus: 1, 2, Apfel, 4, 5, Apfel, 7, 8, Apfel, 10, 11, Apfel, Apfel, 14… usw. Vertut sich einer, muss getrunken werden.

6 = Klokarte

Es ist überaus vorteilhaft, sich dem Harndrang auf der Toilette zu entledigen, da vor allem Bier rasch auf die Blase drückt. Jedoch ist dies nur im Besitz einer Klokarte erlaubt.

7 = selbst trinken

8 = Daumenmaster

Nun ist der Spieler analog zum Questionmaster der Thumbmaster. Das heißt, dass derjenige beliebig oft und nach Lust und Laune seinen Daumen auf die Tischkante legen kann. Dabei müssen alle anderen ebenfalls ihren Daumen auf die Tischkante legen und der letzte, der dies mitbekommt, muss trinken.

9 = Regel ausdenken

An dieser Stelle darf sich der Spieler selbst eine frei formulierte Regel ausdenken, welche das komplette Spiel über Geltung hat. Einige Vorschläge wären wie folgt:

– Es dürfen keine Namen genannt werden

– Es darf auf niemanden gezeigt werden

– Vor dem trinken muss aufgestanden werden

– Es muss mit der linken Hand getrunken werden

Dies ist beliebig ausbaufähig und wird bei Nichtbeachtung jeweils mit trinken bestraft.

10 = 10 Schlucke verteilen

Dieser Spieler darf an die anderen Mitspieler zehn Schlucke verteilen, wobei wie gehabt sämtliche Regeln gelten.

Jack/Bube = Männer trinken

Alle Männer müssen trinken – unter Beachtung der Regeln.

Queen/Dame = Mädels trinken

Alle Frauen müssen trinken – unter Beachtung der Regeln.

King/König = King’s Cup

Dieser Spieler befüllt das große Glas in der Mitte mit dem Getränk seiner Wahl, sodass es zu einem Viertel voll ist. Der Spieler, der den zweiten König zieht, füllt das Glas halbvoll und der dritte zu drei Vierteln. Der vierte König muss seinen eigenen Glasinhalt hinzufügen und das große Glas (den Big King’s Cup) komplett auf einmal leeren.

As = alle trinken

Dies dient schlicht zum aufbessern des Kollektivpegels. Passende Spirituosen können nach eigenem Gusto gewählt werden.

 


Tags: Karten, Partylikör, Trinkspiel, Blog
© LikörFactory Vertriebs oHG 2013
* Angebot nur für Personen über 18 Jahre. Preise inkl. gesetzlicher MwSt. , zzgl. Versandkosten.